IhrGeldRatgeber.de

Informationen zum Thema Geld

Rubriken

Spartipp 11 - Beim Strom sparen - Anbieter wechseln
Obwohl es nun schon seit etlichen Jahren möglich ist, den Stromanbieter zu wechseln, beziehen immer noch sehr viele Haushalte ihren Strom vom jeweiligen regionalen oder lokalen Marktführer. Häufig genug ist dies aber nicht der preiswerteste Anbieter. Ersparnisse von einigen hundert Euro pro Jahr sind durch den Wechsel des Stromanbieters häufig möglich. Und dieser Wechsel ist viel einfacher, als viele glauben.

Im Internet finden Sie eine Vielzahl von Vergleichsportalen, über die Sie sich über Stromanbieter und deren Preise informieren können. Sie sollten aber nicht blind den Anbieter wechseln, sondern einige Punkte beachten, denn der billigste Anbieter muß nicht unbedingt der geeignetste Anbieter sein. Eine Übersicht über solche Portale finden Sie, wenn Sie mittels einer Suchmaschine nach "Strompreisvergleich" suchen.

Was sollten Sie beachten?

- Ein Teil der Anbieter, nicht selten sind es Anbieter, die Strom besonders billig anbieten, verlangt eine Vorausszahlung über einen längeren Zeitraum. Abgesehen davon, daß Sie sich eine erhebliche Belastung aufbürden, wenn Sie den Abschlag auf die Stromkosten für ein ganzes Jahr im voraus bezahlen, gehen Sie dabei auch ein gewisses Risiko ein, denn wenn dieser Anbieter insolvent wird, kann Ihre Vorauszahlung verloren sein. Hier sollten Sie also Vorsicht walten lassen.

- Lassen Sie sich eine exakte Vergleichsrechnung vorlegen. Am besten Sie nehmen die letzte Jahresrechnung und lassen sich vom Anbieter, zu dem Sie evtl. wechseln wollen, genau vorrechnen, was bei diesem der Strom gekostet hätte.

- Fragen Sie unbedingt nach geplanten Strompreiserhöhungen. Vielleicht hat Ihr aktueller Anbieter den Preis kürzlich erst erhöht und sogar Preisstabilität für die nächsten ein oder zwei Jahre angekündigt, der Anbieter, zu dem Sie wechseln wollen, aber noch nicht. Kommt eine solche Preiserhöhung kurz nachdem Sie gewechselt haben, kann es im Ergebnis so sein, daß Sie beim neuen Anbieter sogar höhere Kosten haben als beim Anbieter, den Sie verlassen haben.

- Schauen Sie sich besonders regional um. Nicht nur Großstädte, sondern auch kleinere Städte und Gemeinden haben eigene Stadtwerke und produzieren Strom. Vielleicht erhalten Sie bereits im Nachbarort ein deutlich günstigeres Angebot. Wenn es sich z.B. um die Stadtwerke des Nachbarortes handelt, können Sie auch viel besser abschätzen, mit wem Sie es zu tun haben, als wenn Sie zu einem Unternehmen wechseln, das den Strom vielleicht besonders billig anbietet, von dem Sie aber zuvor noch nie gehört haben.

Der Wechsel selbst ist fast immer sehr einfach. Letztlich müssen Sie nur mit dem neuen Anbieter einen Vertrag schließen - alles andere wird dann durch den neuen Anbieter für Sie erledigt.

Copyrigth 2011 - 2018 www.IhrGeldRatgeber.de

Impressum      Datenschutz